Wie Nennt Man Ein Sofa Ohne RüCkenlehne

Wie Nennt Man Ein Sofa Ohne RüCkenlehne

Wie Nennt Man Ein Sofa Ohne RüCkenlehne

Eine Ottomane war als Möbelstück ursprünglich eine sofaähnliche, gepolsterte Sitzbank mit. In der Terminologie der modernen Möbel bezeichnet man als Ottomane ein Liegesofa ohne eine Rückenlehne (vgl. Chaiselongue und Récamière) .
Bezeichnung eines niedrigen Sofas ohne richtige Rückenlehne und mit nur einer Armlehne. Sie geht auf. Hierbei verwendet man meist gemischte, d.h. in Kett.
Eine Ottomane beschreibt eine Sonderform des Liegesofas, die komplett oder zur Hälfte ohne Rückenlehne aufgebaut ist. Der Begriff leitet sich dabei von dem .
Man nennt sie Sessel, Toilettenstühle, und noch eine andere Art gewöhnlich. werden kann, – – Etwas niedrigere Stühle ohne Lehne nennt man Taburets.. der Stuhlmacher macht aber einen Unterschied unter Canapee, Sofa und Ottotnane.
In der neuesten Ausgabe des Frauenzimmerlexikons kann man dann lesen: »Bey uns nennt man heutzutage Sopha. eine Art von niedrigerm Canapee ohne Rückenlehne, dessen Sitz und Kissen. entweder mit Haaren und Stahlfedern,. Was aus diesen Zitaten nicht hervorgeht: Damals war das Sofa noch ein DER.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *